Sanierung Hardstrasse 75 Zürich

  • Auftraggeber
    Mieteigentümergemeinschaft Funk
  • Realisierung 
    2018-2020
  • Projektteam
    Benedikt Rigling, Tim Kurz, Florian Furrer, Roman Muff
  • Fachplaner
    Gretener Bauplanung GmbH Zürich, Funk&Partner AG Urdorf, Mettler+Partner AG Zürich, BSP-Energie GmbH Schlattingen,
  • Fotograf
    Tim Kurz

Beim Bauvorhaben Hardstrasse 75 handelt es sich um eine sanfte Sanierung / Renovierung des gesamten Gebäudes mit dem Einbau von 2 neuen Kleinwohnungen im Dachgeschoss und der Vergrösserung der hofseitigen Balkone. Die Fassade wird lediglich ausgebessert und frisch gestrichen. Die bestehenden Fenster werden durch neue Holz-Metall-Fenster ersetzt. Die Masse, Einteilung und Erscheinung bleibt gleich. Die 10 bestehenden Wohnungen, das Treppenhaus und der Keller werden sanft renoviert. Sämtliche Wände werden ausgebessert und frisch gestrichen / tapeziert. Die bestehenden Parkettbeläge werden geschliffen und frisch geölt. Am bestehenden Rohbau wird grundsätzlich nichts verändert. Die Küchenmöbel werden ersetzt und an der gleichen Stelle eingebaut. Aufgrund der geringen Fläche der Küche werden diese über die Fassde entlüftet. In den Badezimmern werden die Apparate und wo nötig die Leitungen ersetzt. Hier werden die Keramik- und Feinsteinzeugoberflächen ebenfalls erneuert.Das Treppenhaus wird frisch gestrichen und das Geländer nach den Richtlinien des Bundesamtes für Unfallverhütung angepasst.